epirent


Anmelden


Die epirent® - Menüs:
Ablage / Datei
Stammdaten
Auftrag
Lager
Faktura
Zusätzliche Informationen:
Installation & Administration
Dokumentvorlagen / Textverarbeitung
epirent mobile Reader
Workflow epirent
Verschiedenes
epirent Cloud


Table of Contents

Zuletzt angesehen: import

1. Öffnen Sie Ihre exportierten Daten (alte Software) in einem Office Tabellen-Programm (z.B. Microsoft Excel) und speichern Sie diese als CSV-Datei ab.
2. In epirent öffnen Sie über „Ablage/Datei > Aktion“ den „Importassistent“
3. Wählen Sie Ihr Ziel, z.B. Adressen oder Artikel
4. Je nach Ziel sollten bestimmte Spalten, in Ihrer CSV-Datei ergänzt werden:
z.B. bei Adressen die Spalte „Typ Einzelperson“, Wert: 1 für Einzelperson, 0 für Firmen
z.B. bei Artikeln die Spalte „Kategorie „zur Vermietung“, Wert: 1 für Mietartikel, 0 für Verkaufartikel und Inventar
5. Ergänzen Sie Ihre CSV-Datei um die benötigten Spalten.
6. Fahren Sie mit dem Workflow „Importassistent, Erstimport“ fort

Hinweise:
Es kann nur ein Ansprechpartner pro Adresse importiert werden.
Es können keine gerätespezifischen (Artikelmaske, Reiter: Lagerbstand) Informationen importiert werden.

1. In epirent öffnen Sie über „Ablage/Datei > Aktion“ den „Importassistent“.
2. Wählen Sie Ihr Ziel, z.B. Adressen oder Artikel.
3. Über „Datei auswählen“ wählen Sie Ihre zuvor erstellte Importdatei (Siehe Workflow „Importvorlage erstellen“).
4. Die richtige „Zeichenkodierung“ ist wichtig. Mittels der Pfeiltasten können Sie durch die Zeilen Ihrer ausgewählten Datei scrollen, achten Sie dabei darauf das Umlaute korrekt angezeigt werden. Falls nicht ändern Sie die Zeichenkodierung.
Häufig verwendete Kodierungen:
UTF-8/7, ISO-8859-1/15, ISO-8859-2/16, Windows(CP)-1252
5. Weisen Sie nun die Spalten per Drag&Drop, von links nach rechts, zu.
6. Starten Sie den Import unten rechts.