epirent


Anmelden


Die epirent® - Menüs:
Ablage / Datei
Stammdaten
Auftrag
Lager
Faktura
Zusätzliche Informationen:
Installation & Administration
Dokumentvorlagen / Textverarbeitung
epirent mobile Reader
Workflow epirent
Verschiedenes
epirent Cloud


Table of Contents

Zuletzt angesehen: ruleofnumbers

Einstellungen Nummernkreisläufe

Zähler
Gibt den als nächstes zu verwendenen Wert an.

Kunden-Nr
Die Kunden-Nr. wird vergeben bei jedem Anlegen eines Kunden oder Interessenten und dann automatisch um eine Ziffer erhöht.
Das System prüft vor der Vergabe einer neuen Kundennummer die Einmaligkeit und schlägt bei Bedarf die nächste freie Nummer vor.
Daher kann der Nummernkreislauf für die Kunden-Nr. auch wieder auf 1 zurückgestellt werden.

Lieferanten-Nr
Siehe Kunden-Nr.

Artikel-Nr
Siehe Kunden-Nr.

Angebots- & Auftrags-Nr
Die Auftrags-Nr. wird bei jedem Anlegen eines neuen Auftrages vergeben und um eine Ziffer erhöht.
Wird der Auftragsvorgang abgebrochen, bleibt die Nummer vergeben.
Die Nummer SOLLTE NICHT kleiner eingestellt werden als die bisher größte vergebene Auftragsnummer (oder der Zähler der Auftragsnummer).
Die Auftragsnummer darf max. 7-stellig werden, da immer die Versionnummer (2-stellig) angehangen wird.
Die Nummer kann mit dem Nummernergänzung-System entsprechend erweitert werden.
Dann gilt die Eingabe der Nummer nur für den {CCC} Bereich.

Packschein-Nr
Siehe Auftrags-Nr. Die Packschein-Nr. darf max. 9-stellig werden.

Ausgangsrechnungs-Nr
Siehe Auftrags-Nr. mit einem Unterschied, der Nummernkreis wird lückenlos vergeben.
Die Rechnungs-Nr. wird erst vergeben, wenn die Rechnung gespeichert wird.
So werden keine Lücken erzeugt, wenn der Vorgang abgebrochen wird.
Die Rechnungs-Nr. darf max. 9-stellig werden.

Eingangsrechnungs-Nr
Siehe Ausgangsrechnungs-Nr.

Bestellvorgangs-Nr
Siehe Auftrags-Nr. Die Bestellvorgangs-Nr. darf max. 9-stellig werden.

separater Nummernkreislauf für Rechnungskorrekturen (ehemalig Gutschrift) (Spanien)
Siehe Auftrags-Nr.. Dies gilt nur für Spanien.


Nummernergänzung-System

Einige Nummern lassen sich mit dem Nummern-Ergänzungs-System entsprechend erweitern
Beispiel: 140028 - Wir möchten immer eine 6 Stellige Nummer haben, die sich wie folgt aufbaut.
Die ersten beiden Stellen sollen immer das aktuelle Jahr darstellen (z.B. 14 von 2014).
Die restlichen 4 Nummern sollen mit einem fortlaufenden Zähler aufgefüllt werden (z.B. 0028).
Als Option könnte man zusätzlich angeben, das der Zähler sich jährlich zurück auf 1 stellt.
Dies ist hier ausnahmsweise erlaubt, da immer das Jahr vorangestellt wird und somit die Zahl nie kleiner ist, als alle bereits vergebenen Nummern.
Achtung, es gibt keine Prüfung, ob die Eingabe korrekt ist. Bitte seien Sie sich sicher, was Sie tun.

Anzahl der Stellen des fortlaufenden Zählers
Hier wird die Größe des Zählers bestimmt, der die Dokumente eindeutig nummeriert.
Dieser Zähler muss groß genug sein, um die Menge der neuen anzulegenden Dokumente in einer Zeitdekade aufnehmen zu können,
ohne das der Bereich überläuft (z.B. Größe steht auf 3, so darf der Zähler nicht die 999 überschreiten, ansonsten wird der Zähler automatisch auf 1 zurück gesetzt.

Zeitstempel hinzufügen
davor und dahinter legen den Ort des Anfügens der Nummernergänzung fest.
Es gibt mehrere Arten von Zeitstempeln, die da wären: das Jahr 2-stellig, das Jahr 4-stellig, der Monat, der Tag.
Man kann die Zeitstempel auch miteinander kombinieren. Aber dadurch wird die endgültige Nummer auch immer größer und sprengt damit gegebenenfalls die max. Größe der Nummer.

Zähler zurücksetzen
Damit die Zähler nicht ins endlose laufen und gegebenenfalls einen Überlauf produzieren, kann ein Rücksetzzeitpunkt gewählt werden.
An diesem Zeitpunkt wird der Zähler auf 1 zurückgesetzt.

Aktuelle Zeit der letzten Nr.-Vergabe
Hier kann man ablesen, wann die letzte Nummer generiert wurde.
Auf Basis dieses Zeitstempels wird die Rücksetzungsoption gesteuert.
Z.B. das jährliche Rücksetzen ist aktiviert, der Zeitstempel zeigt bereits 2014 an, so kann man davon ausgehen, das erst zum Wechsel ins nächste Jahr der Zähler zurück gesetzt wird.

Beispiel der fertigen Nr.
Hier kann man den kompletten Aufbau der Nummer erkennen.
Erklärung der Symbolik:

YY das Jahr 2-stellig
YYYY das Jahr 4-stellig
MM der Monat 2-stellig
DD der Tag 2-stellig
CCCCCC der Zähler 6-stellig
- jährlich jährliches Zurücksetzen des Zählers
- monatlich monatliches Zurücksetzen des Zählers
- täglich tägliches Zurücksetzen des Zählers